Lorenz-Bayer Platz

Die Bahnen am Lorenz-Bayer Platz

Zum Download des Übersichtsplanes klicken

1. Same Same, but different

Start: Ein Rand-Loch am Kanalgitter, Nähe Taubergasse (nur Rand-Löcher sind Minigolf-tauglich)
Ziel: Vertiefung am geschlossenen Kanaldeckel ein paar Meter entfernt vom Start

2. Easy ist anders!

Start: Rundes Loch im Straßenpflaster vor der Baumscheibe nähe Taubergasse
Ziel: Rundes Loch im Straßenpflaster vor der Baumscheibe weiter einwärts die Wohnstraße
Weg: Einfach vom Start zum Ziel. Aber Achtung! Die Rillen im Pflaster sind tricky.

3. Hürdenlauf

Start: Ecke auf Steinumrandung beim Baum, neben dem Ziel Bahn 2
Ende: Sobald der Ball die Steinumrandung verlässt
Weg: Ziel ist mit einem Schlag möglichst viele ‚Hürden‘ (die Rillen
zwischen den Steinen) auf der Steinumrandung zu überwinden.
Überrollt der Ball keine einzige Hürde, muss man 7 Punkte auf die
Score Karte eintragen. Für jede überrollte Hürde darf man einen Punkt weniger eintragen. Also z.B. bei 4 geschafften Hürden, 3
Punkte. Bei 7 Hürden oder mehr darf man 0 Punkte eintragen.
Zusatz: 3 Versuche vom Start, Bestes Ergebnis zählt

4. Kein Schwein ruft mich an

Start: Kreuzung von Straßenpflasterrillen, ca. 1-2 Meter von der Rückseite der Telefonzelle entfernt
Ziel: Ecke des Parkzauns
Weg: Mit einem Schlag durch die schmale Lücke zwischen Telefonzelle und Zaun, und weiter ins Ziel
Zusatz: Ist die Lücke mit 3 Schlägen nicht überwunden, kann man den Ball hinter das Hindernis legen (Foto)

5. Spuren im Sand

Start: Im Park; Am Anfang der Furche des Parktors
Ziel: Nahegelegener Kanaldeckel
Weg: Die Furche entlang, durch ein kleines Tor oder über eine Markierung (selber setzen). Sobald der Ball durchs Tor ist, kann der Kanaldeckel angespielt werden

6. Bumm! Zack!

Start: Mitte des Platzes, ca. 4-5 Meter von Telefonzelle entfernt
Ziel: Loch bei rechtem, vorderen Bein der Sitzbank, neben Parktor
Weg: Ein Schlag, in Richtung Steinumrandung des Baumes in der Platzmitte und über die Bande zur Parkbank
Zusatz: Sitzen Menschen auf der Parkbank, alternatives Loch finden, z.B. Stange am Rand des Parktors